Kinder mit Schulden

Jeder fünfte Jugendliche in der Schweiz hat Schulden. Darum forciert Pro Juventute ihr Präventionsprogramm Kinder-Cash. Botschafterin dieses Projekts von Pro Juventute ist Unternehmerin Carolina Müller-Möhl: «Gemäss aktuellen Studien machen 80 Prozent der verschuldeten Erwachsenen ihre ersten Schulden vor dem 25. Lebensjahr», sagt sie. «Deshalb sollten wir in der Schule möglichst früh und stufengerecht wirtschaftliche Sachverhalte vermitteln.» Finanzkompetenz könne in die gängigen Schulfächer wie Mathematik oder Mensch und Umwelt integriert werden. «Wir erwarten von unseren zukünftigen Erwachsenen, dass sie in einer hochkomplexen Gesellschaft bestehen und mit deren Chancen, aber auch Verführungen und Gefahren sicher umgehen. Gleichzeitig verzichten wir darauf, ihnen gerade dafür das nötige Rüstzeug mitzugeben. Dies ist eine verpasste Chance.»

 

Zurück zur Auswahl