Swiss Economic Award 2013

Das Swiss Economic Forum fördert unternehmerisches Gedankengut, vernetzt Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und setzt sich aktiv für Jungunternehmen ein. Jährlich wird der Swiss Economic Award seit 1999 an herausragende Jungunternhemen verliehen. Damit wird das unternehmerische Gedankengut und der Wirtschaftsnachwuchs in der Schweiz gefördert.

Oben im Bild ist der Swiss Economic Award 2013 zu sehen.

Die Preisverleihung des Swiss Economic Awards 2013 fand am 7.6.2013 in Interlaken statt. Bereits im Vorfeld wurden durch ein hoch validiertes Jurierungsverfahren neun Finalisten bestimmt, jeweils drei aus den Kategorien "Dienstleistung", "Hightech/Biotech" und "Produktion/Gewerbe". In einem letzten Schritt wurden die drei Gewinner durch die 15 Jury-Mitglieder unter der Leitung von Carolina Müller-Möhl bestimmt. Die Gewinner wurden mit einem lukrativen Preisgeld prämiert. Daneben profitieren die Unternehmen nun aber auch stark durch den erhöhten Bekanntheitsgrad und die hohe Medienpräsenz rund um die Preisverleihung.

Die Gewinner des diesjährigen Swiss Economic Awards heissen (oben im Bild v.l.n.r.): Stefan Tuchschmid, VirtaMed AG (Kategorie Hightech/Biotech); Barbara Radtke, Spitex zur Mühle AG, (Kategorie Dienstleistung); Peter Glanzmann, Carnosa AG (Kategorie Produktion/Gewerbe).

Unten im Bild sind Jurypräsidentin Carolina Müller-Möhl, die glücklichen Sieger sowie die Award Partner zu sehen.

 

Die Awardverleihung in ganzer Länge:

SEF2013 | Awardverleihung from Swiss Economic Forum on Vimeo.

Zurück zur Auswahl