ZFF: Women of Impact Event

Die französische Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche nahm am Freitag, den 26. September als Ehrengast am ‚Women of Impact’ Dinner des Zurich Film Festivals teiln. Diese einzigartige Veranstaltung war als Anerkennung für jene Frauen gedacht, die es durch ihr Talent und Engagement an die Spitze geschafft haben. Trotz der Erfolge, die Frauen in allen Bereichen der Gesellschaft in den letzten Jahren erreicht haben, ist die Filmindustrie jedoch nach wie vor eine Männerdomäne: Regisseurinnen, Produzentinnen oder Studiochefinnen sind die Ausnahme. Beim ‚Women of Impact’ Dinner versammeln sich prominente Frauen aus Kultur, Wirtschaft und Politik.

Von ihrer Karriere und ihrem Leben erzählte Juliette Binoche in einem Interview, welches die Journalistin Tina Brown, Gründerin und Chief Executive Officer der Tina Brown Live Media und Women in the World Media LLC, führte. Binoche wurde weltweit bekannt, als sie für ihre Rolle in THE ENGLISH PATIENT (1996) mit einem Oscar als ‚Beste Nebendarstellerin’ ausgezeichnet wurde. Aktuell ist sie in SILS MARIA von Olivier Assayas auf der Leinwand zu sehen.

Als weiterer Ehrengast des Abends sprach Bundesrätin Doris Leuthard, die seit 2006 Mitglied des Schweizerischen Landesregierung ist, über ihre Arbeit im Bereich der Politik.

Gastgeberinnen von ‚Women of Impact’ waren Pamela Thomas-Graham, Chief Marketing and Talent Officer, Head of Private Banking & Wealth Management New Markets und Member of the Executive Board der Credit Suisse; Nadja Schildknecht, Managing Director und Mitbegründerin Zurich Film Festival; Carolina Müller-Möhl, Gründerin und Präsidentin der Müller-Möhl Group und Müller-Möhl Foundation sowie Nadja Swarovski, Member of the Executive Board von Swarovski.

 

Nadia Schildknecht, Juliette Binoche, Tina Brown, Doris Leuthard, Carolina Müller-Möhl